Home Hundeschulen Die mobile Hundeschule, das Original seit 2001

Hundeschule - Die mobile Hundeschule, das Original seit 2001

Schulung oder Training
Deisenham 9, 83308 Trostberg, Deutschland
telefoon08621 648444emailE-Mail senden
websiteDie Website besuchen

Beschreibung

10 Jahre erfolgreiches Hunde - Coaching



„Wir haben die Hundeerziehung nicht neu erfunden. Wie haben lediglich neueste Methoden auf eine alte Problematik angewandt“, so die Aussage des Firmengründers. Durch eine neue Zusammensetzung von verschiedenen Techniken und der komplette Verzicht auf Motivation, Unterordnung, Arbeit mit Futter, usw. gelang es dem Firmengründer ein völlig neues, auf Rangordnungsbasis basierendes Erziehungskonzept zu entwickeln.

Plötzlich, nur durch das geänderte Verhalten des Menschen, und ohne den Hund gewaltsam zu korrigieren sind alle Probleme verschwunden.



Die mobile Hundeschule war mein letzter Rettungsanker, denn entweder meine Hunde stellen das Bellen ein, oder ich bekäme Ärger mit meinem Vermieter und den "netten" Nachbarn. Zudem war mein Besuch auch nicht besonders davon angetan, wenn beim Betätigen der Wohnungsklingel ein ohrenbetäubendes Gebell ertönte. Vom Anspringen der lieben Hundchen und den Pfotenabdrücken auf weißer Bluse war dann erst recht, keiner mehr begeistert. Klarer Fall da muss etwas getan werden und ich bekam Kontakt mit der mobilen Hundeschule.

Na ja einen Hund zu bändigen dürfte wohl noch klappen, aber drei Rabauken in den Griff zu bekommen ließ mich ein müdes Lächeln in mein Gesicht zu zaubern. Zu den drei Rabauken gehören zwei Jack Rusel und ein etwas größerer Mischling der gleich vier Terrierarten in sich vereint und auch die entsprechende Sturheit an den Tag legte. Immerhin ist er schon 8 Jahre alt und entsprechend verzogen. Damit wollten die von der mobilen Hundeschule fertig werden? Viel Spaß. Wir vereinbarten einen Termin und die Tiertrainer erschienen pünktlich und die Hunde freuten sich mit entsprechendem Gebell und dem üblichen Theater. Die Tiertrainer wussten sofort Bescheid und mit ganz einfachen Mitteln und schon in 10 Minuten verwandelten sich die Rabauken in liebe kleine Hunde und stellten sogar das Bellen ein, wenn es klingelte. Von Anspringen war auch keine Rede mehr und ich hätte mir einen solchen Erfolg nach nur 10 Minuten nicht vorstellen können. Doch es klappte!!! Einfach, schnell ohne große Kommandos, kein Brüllen, nichts von alledem. Mit geradezu einfachsten Mitteln klappte das, wovon ich jahrelang geträumt hatte. RUHE!! Selbst das Zerren an der Leine unterblieb nach ein paar kurzen Einweisungen.

Daher möchte ich mich bei Ihnen noch einmal ganz herzlich bedanken, wie toll Sie mir geholfen haben und was noch besonders zu erwähnen ist, man wird nicht allein gelassen, denn wenn es trotzdem einmal irgendwelche Schwierigkeiten geben sollte, dann wird man nicht im Regen stehen gelassen, sondern man kann anrufen und man hilft sofort mit einem Rat ,oder kommt sogar vorbei.

Das nenne ich eine vorbildliche Hundeschule und ich kann sie nur jedem empfehlen der Probleme mit seinem Liebling hat und wer behauptet ein alter Hund lernt nichts mehr, der kann sich bei der mobilen Hundeschule eines besseren belehren lassen.

Auch die Nachbarn sind dankbar und mit dem Vermieter gibt es nun auch keinen Ärger mehr. Ich sage Ihnen hiermit noch einmal herzlichen Dank für Ihre Hilfe und kann die mobile Hundeschule nur weiterempfehlen.

B.P.





10 Jahre erfolgreiche Hundetrainer - Ausbildung





Dergleichen gibt es mittlerweile jede Menge. Es gibt Schnellkurse innerhalb von drei Tagen, Seminare über die verschiedensten Themenkreise, Möglichkeiten, Hundetrainer zu studieren, usw., usw. Fast allen ist eines gemeinsam. Ist die Ausbildung abgeschlossen, wird der Absolvent in die Wüste geschickt – ohne weiterführende Unterstützung des Mutterhauses. Sehr schnell stößt der frischgebackene Hundetrainer, der voller Elan in die Welt zieht an seine Grenzen. Und nun? Meistens endet das Ganze in einem Desaster. Da wird wild herumprobiert, werden Bücher zu Rate gezogen, Bekannte gefragt, Internetforen besucht, Hilfsmitte gekauft, ect., ect. Der Kundenhund wird zum Versuchsobjekt.



Vor ca. 5,5 Jahren lernte ich durch Zufall die Erziehungsmethoden der Chiemgauer Mobilen Hundeschule kennen. Ich hatte damals selber mehrere Hunde, welche als "nicht ganz einfach" einzustufen waren. Um ehrlich zu sein, war es nur noch eine Frage der Zeit, wann mindestens einer meiner Hunde eingeschläfert werden sollte wegen übersteigerte Aggressivität gegenüber Menschen und anderen Hunden. Ich hatte schon einige an Anzeigen für das Verhalten meiner Hunde kassiert. Wenn ich also meine Hunde nicht verlieren wollte, musste etwas passieren.

Ich versuchte es mit anderen Hundeschulen, aber alle rieten mir, meinen Alpha-Rüden doch besser einschläfern zu lassen, da dieser sich wohl nie einem Menschen unterordnen würde. Dann kam ich über einige Umwege an eine Hundeschule, die versprach "dort zu beginnen, wo andere aufgeben".

Da ich in meiner Not keine andere Wahl mehr hatte, entschied ich mich für ein Wochen-Seminar im Chiemgau. Und was soll ich sagen, der Erfolg lies nicht lange auf sich warten. Als ich nach einiger Zeit sah, was aus meinen Hunden, die mittlerweile halbe Engel wurden, geworden war, wusste ich, dass ich dies auch beherrschen wollte. Hunde so zu trainieren, dass sie ein Team mit Ihren Haltern bilden. Ich begann also meine Ausbildung als Hundetrainer und nach Beendigung meiner Ausbildung durfte ich so langsam auf die Menschheit und Hundewelt losgelassen werden. Doch das sollte erst der Anfang sein.

Ich merkte bald, dass der Bedarf sehr groß war, Hunde mit aggressivem Verhalten förmlich zu therapieren. Doch dafür war meine Ausbildung noch nicht fundiert genug. Ich beschloss deshalb, meine Ausbildung zum Verhaltenstherapeut in der Chiemgauer Hundeschule weiterzumachen.

Dabei merkte ich erst mal, wie viel ich eigentlich noch zu lernen hatte, obwohl ich schon dachte, ich hätte einige Ahnung von Hunden und wie man sie erzieht. Von wegen! Die Ausbildung zum Verhaltenstherapeut umfasste unheimlich viel fundiertes Fachwissen von Verhaltensmustern über Hunde, über Körpersprache von Hunden richtig zu deuten, bis hin zum teilweise psychologischen Hintergrund. Selbstverständlich wurden sämtliche Thematiken auch in der Praxis umgesetzt, was natürlich dem Ganzen die Krone aufsetzte.

Doch auch das reichte mir noch nicht. Nachdem ich auch die Prüfung zum Verhaltenstherapeut erfolgreich abgelegt hatte wusste ich, ich wollte noch mehr. Somit begann ich meine Weiterschulung zum Psychologen. Auch diese Ausbildungsform wurde als zurzeit höchste Ausbildungs-Stufe von der Chiemgauer Hundeschule angeboten.

Nun ja, mittlerweile arbeite ich seit ca. 5 Jahren hauptberuflich als selbständiger Hundetrainer und dies mit wirklich großem Erfolg. Ich kann nur sagen, dass ich aus dem Schlechtesten (meine aggressiven Hunde, die ich noch immer habe) das Beste gemacht habe. Ich habe aus meinem Hobby meinen Beruf gemacht oder eben wohl meine wahre Berufung gefunden.

Ich kann Herrn Reif und seiner Frau nicht genug Dank entgegenbringen, dafür, daß Sie die Zeit und Mühe auf sich genommen zu haben, mich zu DEM zu machen, was ich heute bin: Personal Hundetrainer, Verhaltenstherapeut und Hundepsychologe.

Vielen lieben Dank für alles, F.V