Home Hundeschulen Hundebeziehungstraining

Hundeschule - Hundebeziehungstraining

Schulung oder Training
Tierparkstrasse 17, 64658 Fürth, Deutschland
telefoon06253 4194 od. 01522 8419062emailE-Mail senden
websiteDie Website besuchen

Beschreibung

Hundebeziehungstraining heisst Verstehen, Erziehen und Spass haben mit Hund!



Verstehen



Gegenseitiges Verständnis ist der Schlüssel zum harmonischen Miteinander.



Wie „tickt“ Ihr Hund? Welche Interessen und Ziele hat er. Wovor hat er Angst, was macht ihm Freude? Wie kann man ihn motivieren?



Und was ist Ihre Motivation, was wünschen Sie sich, was macht Ihnen Freude, was ist Ihnen wirklich wichtig?



Bei mir lernen Sie, Ihren Hund zu lesen und zu verstehen, aber auch Ihre eigenen Ziele klar zu definieren. Sie lernen, so mit Ihrem Hund zu kommunizieren, dass er Sie nicht nur versteht sondern auch gern mit Ihnen kooperiert. Auch ohne große Worte!



Hier wird Ihr Hund nicht zum Befehlsempfänger degradiert und Sie nicht zur Leckerchenmaschine!





Erziehen:

Sie möchten einen Hund, der auf Zuruf kommt, an lockerer Leine oder auch ohne neben ihnen her läuft, geduldig wartet bis er Besuch begrüßen darf, freundlich an anderen Hunden vorbei läuft ohne zu bellen, im Garten und im Haus ruhig ist und Ihre Möbel in Frieden lässt?



Mit einem gut erzogenen Hund ist man überall ein gern gesehener Gast!



Leider gibt es viele Anlässe für Missverständnisse zwischen Hunden und Menschen.



Wir definieren gemeinsam Ihre Erziehungsziele und setzen sie so um, dass es für den Hund begreifbar wird. Damit Sie weg von dem Gegeneinander kommen – für mehr Freude und Freiheit im Alltag.



Spass haben!



Hunde brauchen nicht nur Regeln sondern auch ein Hobby, etwas zum Arbeiten, eine Beschäftigung, die auslastet, so dass erst gar keine Langeweile aufkommt, die zu schlechten Angewohnheiten verleitet.



Das gemeinsame Spielen oder spielerische Arbeiten fördert die Mensch-Hund-Beziehung, lässt sie als Partner zusammenwachsen und sorgt für glückliche, ausgeglichene Hunde und Menschen.



Ob Nasenarbeit, Apportieren, Longieren oder Mobility – lernen Sie verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten kennen, die Sie ganz einfach in Ihren Alltag integrieren können und stellen Sie fest, was Ihnen und Ihrem Hund am meisten Freude macht.