Home Hundeschulen Hundeschule Lachende Hunde

Hundeschule - Hundeschule Lachende Hunde

Schulung oder Training
Krapfenreuterstr. 64, 73061 Ebersbach, Deutschland
telefoon07163 4731 od. 01520 2735287emailE-Mail senden
websiteDie Website besuchen

Beschreibung

Trainingsphilosophie



Dies ist meine mir selbst auferlegte Ethik und Philosophie, hierfür steht die Bezeichnung „Lachende Hunde“.



Nach dieser arbeite ich mit bestem Wissen und Gewissen aber mit der Gewissheit, beim Tier keinerlei psychische oder körperliche Schäden anzurichten.



Meine Hauptaufgabe liegt darin, Ihnen als Hundebesitzer, die Kommunikationsform des Tieres zu lehren. Ich übermittle, erkläre und gleiche die Sprache des jeweilig anderen an, so, dass eine gemeinsame Basis der Verständigung geschaffen wird. Ohne diese Basis können Mensch und Hund sich ihre gegenseitigen Wünsche und Bedürfnisse nicht mitteilen, nicht selten sind Missverständnisse sowie Unzufriedenheit die Folge.



Ein für mich weiterer, wichtiger Aspekt ist Verständnis.



Verständnis bedeutet, dass die Verhaltensweisen des Tieres, sowie seine Motivation und Gründe, gewisse Dinge zu tun oder zu Meiden, begreif- und nachvollziehbar sind. Dieses setzt jedoch eine gemeinsame Sprache voraus.





Respekt wird bei mir großgeschrieben.



Das heißt, dass alles, was Sie und Ihr Tier bei mir lernen werden, komplett freiwillig, ohne Einsatz von Strafe, Zwang oder das Verhalten in negativem Sinne unterbrechende Hilfsmittel erfolgen wird. Auch Formen der körperlichen Manipulation und übertriebenen Bestechung lehne ich grundsätzlich ab. Ich bevorzuge es, auf eine natürliche Art und Weise auszubilden. Hunde lernen von Natur aus über "Versuch und Irrtum", was heißt, dass ein Verhalten, welches eine Art des Erfolges mit sich zieht, öfter und häufiger gezeigt wird wie ein Verhalten, dessen Ausführung neutral gewertet wird. Das bedeutet, dass das Tier sich zum einen traut, Fehler zu machen, Dinge auszuprobieren sowie kreativ und eigenständig zu denken, ohne eine Strafe dafür zu erwarten. Somit entsteht eine angenehme und stressfreie Lernatmosphäre. Natürlich werden dort, wo es sein muss auch Grenzen aufgezeigt, jedoch ohne "Alpha-Wurf", Unterwerfung des Hundes und co.



Das ganze Training basiert auf dem gegenseitigen Vertrauen von Mensch und Tier, welches ich achte und respektiere.



Im Gruppenunterricht sowie im Einzeltraining bedeutet das, dass ich Ihnen niemals ungefragt einfach die Leine aus der Hand nehmen werde, die Hunde zu nichts gezwungen werden, ich ohne Druck (sei es für den Mensch oder das Tier) und schon gar nicht mit irgendeiner Form von Gewalt arbeite. Wir werden Übungen machen, welche das Vertrauen intensivieren sowie die Bindung stärken.



Leben bedeutet lernen, doch die Bereitschaft zu lernen kann man nicht erzwingen sondern nur fördern.



Mein oberstes Ziel jedoch ist es, das unbeschreiblich schöne Gefühl der Verbundenheit zurück zu holen und zu wahren, jenes Gefühl, welches im Menschen die Sehnsucht nach einem Tier geweckt hat.





Schlussendlich wünsche ich Ihnen, dass Sie, gemeinsam mit Ihrem Hund, immer lachend durchs Leben gehen können.