Home Hundeschulen Hundeschule kyno-!ogisch

Hundeschule - Hundeschule kyno-!ogisch

Schulung oder Training
Wenglingen 12, 87648 Aitrang, Deutschland
telefoon08343 923309emailE-Mail senden
websiteDie Website besuchen

Beschreibung

Guten Tag! Mein Name ist Susanne Kandler, seit 2001 arbeite ich als Verhaltensberaterin und Erziehungscoach für Mensch & Hund.



Mein Ziel...



...ist es Ihnen zu zeigen, wie viel Spaß eine optimale Mensch-Hund-Beziehung mit sich bringt und wie angenehm es ist, einen ,,erzogenen“ Hund an der Leine zu führen!



Gerade in der heutigen Zeit stehen Hundebesitzer immer mehr unter dem Druck der –ffentlichkeit, einen gesellschaftsfähigen Hund vorzeigen zu können. Mitunter kann sich die Erziehung eines pubertierenden Junghundes durchaus problematisch gestalten!



Hundeneulinge machen gerade in der Anfangszeit oft gravierende Erziehungsfehler da das nötige Grundwissen noch fehlt. So wird aus dem süßen Welpen schnell ein nerviger, alles zerlegender Junghund, der sobald er von der Leine ist, nichts mehr von Herrchen oder Frauchen wissen will.



Auch bei Tierheimhunden passiert es immer wieder, dass nach einiger Zeit schon lange verankerte Macken zum Vorschein kommen und was dann?



Leider kommen die meisten erst zur Hundeschule wenn sie schon ein Problem mit ihrem Hund haben und dann sollte es natürlich so schnell wie möglich behoben werden!



Gleich vorne weg!... Ich unterrichte ausschließlich Mensch und Hund zusammen!



Denn Ziel ist es dass Sie beide im Alltag miteinander klar kommen.

Der Erfolg unseres Unterrichts hängt zum größten Teil von Ihrer Konsequenz und Bereitschaft ab, auf die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners einzugehen. Ein Erfolgreiches Training kann und wird auch seine Zeit in Anspruch nehmen - seien Sie sich dessen bewusst!





Erziehungsmethoden:



Im Training orientiere ich mich nicht nach bestimmten Erziehungsmethoden! Jedes Mensch-Hund-Team erhält ein individuell angepasstes Training um Ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert zu werden. Hierbei greife ich auf umfangreiche Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung und meinen eigenen langjährigen Erfahrungen zurück.

Bei Bedarf wenden wir zur Unterstützung Erziehungshilfsmittel, wie z. B. Schleppleine, Kopfhalfter, Clicker, ein. Als Unterbrechungsreize bei unerwünschtem Verhalten lehren wir Ihnen gegebenenfalls auch den Umgang mit Hilfsmitteln wie z. B. Wurfkette oder Disc-Scheiben.



Erziehungshilfsmittel wie Stachelhalsbänder oder Stromreizgeräte lehne ich ebenso ab wie körperliche Gewalt am Hund (siehe Leinenruck am Halsband!!!)



Wer unterrichtet lernt selbst niemals aus!!!

Daher besuche ich seit Jahren regelmäßig Fortbildungskurse bei renommierten Fachleuten. Weitere Angangen hierzu erfahren Sie auf meiner Homepage.